Projekt „Flaschenpost“

Unter dem Motto: spende Deine Pfandflasche und werfe sie in die Flaschenbox. Der Erlös geht an die Desert Flower Foundation. www.desertflowerfoundation.org Das ist eine Organisation welche auf die weibliche Genitalverstümmelungen in afrikanischen Ländern aufmerksam macht, die Mädchen schützt und ihre Familien unterstützt.

Die bereitgestellten Sammelbehälter für Pfandflaschen und Dosen werden von den Schüler*innen gerne angenommen. Die beiden Oberstufenschülerinnen geben im dreiwöchigen Rhythmus die Pfandflaschen im naheliegenden Supermarkt ab, der zu Fuß erreichbar ist.

Im Sommer 2018 haben Anna und Marie Gutheiss das Projekt Flaschenpost von Myriam Courreges übernommen und weitergeführt.

„Wir spenden jährlich 360,00 Euro an die Desert Flower Foundation. Für diesen Erlös ist das wirklich wenig Arbeit und es tut einfach gut den jungen Mädchen und ihren Familien in Afrika helfen zu können. Unsere Mitschüler*innen übernehmen auch mal die Abgabe der Pfandflaschen und auch unsere Lehrer*innen, Frau Haberl unterstützen uns bei dieser Aufgabe."

„Wir haben bei diesem Ehrenamt viel gelernt. Vor allem bei der Organisation des Spendenlaufs und auch in der Buchhaltung", berichtet Anna Gutheiss.

Im Sommer 2021 verlassen die beiden Schwestern die Waldorfschule mit ihrem Fachhochschulreifeabschluss in der Tasche. Sie suchen nach Schülern, die das Projekt weiterführen und mit eigenen Initiativen bereichern.

Bei Fragen und Interesse gerne mit den beiden Kontakt aufnehmen:

Anna Gutheiss Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marie Gutheiss Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

poster flaschenpost

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.